Skip to main content
< Die NUZ zu Gast bei der LSG Weißenhorn
10.08.2015
Alter: 3 Jahre
Kategorie: öffentlich

Junioren-Qualifikationsmeisterschaft 2015


Seit Samstag, den 8. August befindet sich Clemens Riggenmann am Flugplatz Musbach bei Freudenstadt und nimmt am Qualifikationswettbewerb für die Deutsche Junioren-Segelflugmeisterschaft teil. Christoph Kurz und Thorsten Schneider unterstützen ihn dabei als Rückholer im Falle einer Außenlandung und helfen, den Discus 2b der Luftsportgruppe Weißenhorn täglich vorzubereiten.

Trotz der angekündigten Schauer kam gleich am Sonntag ein Wertungstag zustande. Aufgrund der unsicheren Wetterlage wurde eine Assigned-Area-Task ausgegeben, bei der in den Wendegebieten Villingen, Burg Hohenzollern und Bad Teinach bis zu 270 km möglich waren.

In den zerrissenen Aufwinden vor der Startlinie hatte Clemens zuerst Schwierigkeiten die maximale Abflughöhe von 2000 m MSL zu erreichen und flog deshalb als letzter ab.

Er überholte aber schon bald einige Piloten, die auf einer westlichen Route keine Thermik mehr vorfinden konnten und deshalb am Flugplatz Winzeln-Schramberg landen mussten.

Östlich davon konnte er einer Wolkenstraße folgen, um dann bei Trossingen zu wenden. Beim Rückflug zeigte sich schon, dass es schwierig würde, das dritte Wendegebiet im Norden zu erreichen. Um eine Außenlandung zu vermeiden, flog er zuerst in Richtung Musbach zurück. Dort waren die Bedingungen aber bereits zu schlecht und er musste seinen Flug beenden.

Tatsächlich hatten es aber nur vier Piloten geschafft, die Aufgabe zu vollenden. Und die Flugstrecke von 113 km bedeutete am Ende des Tages Rang 8 von 22.