Skip to main content
< Mit unserem Duo W92 beim Alpen-Lima 2017
10.08.2017
Alter: 9 Tage
Kategorie: öffentlich

Lara hebt ab...


Kurz vor dem großen Moment gibt’s noch ein paar Hinweise durch den Fluglehrer.

Geschafft! Eingerahmt von der Gratulantenschar strahlt eine glückliche Lara und präsentiert stolz ihren „Blumenstrauß“.

Der 6. August 2017 wird der 16-jährigen Lara Brandner noch lange im Gedächtnis bleiben. An diesem Sonntag durfte sie das erste Mal alleine – ohne Fluglehrer – die vereinseigene ASK 21 durch die Lüfte steuern. Ganz routiniert und konzentriert absolvierte sie drei Alleinflüge und schloss damit erfolgreich den Ausbildungsabschnitt A ab.

Im August 2016 hatte sie den Entschluss gefasst, in die Fußstapfen der Brandner-Familie zu treten (sowohl ihr Vater, wie auch der Großvater sind begeisterte Piloten) und die Segelflug-Ausbildung zu beginnen.

Mit bewundernswerter Ausdauer nutzte sie jedes fliegbare Wochenende und so konnte sie – trotz erzwungener, langer Winterpause – jetzt diesen großen Schritt in Richtung Segelfluglizenz tun.

Die Winterpause hatte sie genutzt, um die notwendigen theoretischen Kenntnisse in einem Lehrgang zu erwerben. Ebenso absolvierte sie erfolgreich die Prüfung für das Flugfunkzeugnis.

Natürlich musste sich Lara nach ihrem ersten Alleinflug dem üblichen Procedere stellen: neben den Glückwünschen durch die FliegerkameradInnen erhielt sie den obligatorischen Strauß (der neben Blumen auch mit ein paar „Gemeinheiten“, wie z.B. Disteln gespickt ist) und damit das „Hinterteil“ für die Thermik sensibilisiert wird, gab‘s obendrein von jedem Anwesenden den traditionellen Klaps.

Wir wünschen Lara weiterhin viel Freude am Segelflugsport, einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und viele schöne Flugerlebnisse.