Skip to main content
< Felix erster Alleinflug
05.06.2018
Alter: 73 Tage
Kategorie: öffentlich
Von: J. Sälzle

Pfingstfluglager 2018

Fliegen, Starten, Landen und das 7 Tage lang


In der ersten Woche der Pfingstferien zogen die Jungs und Mädels unserer Jugendgruppe für sieben Tage auf den Flugplatz. Hochmotiviert wurden gleich die Betten aufgeschlagen und beim gemütlichen Beisammensitzen am Abend wurde der Ablauf des Fluglagers geplant.

Dank des guten Wetters wurde jeden Tag fleißig geflogen und die Ausbildung der Flugschüler konnte in großen Schritten voran gehen. Natürlich kamen auch unsere Scheinpiloten auf ihre Kosten, der guten Thermik sei Dank. Ohne unsere Flugschülerin Vroni wäre wohl der ein oder andere Teller leer geblieben. Täglich verwöhnte sie uns mit leckerem Essen und sorgte sich liebevoll um uns. Unterstützt wurde sie dabei tatkräftig von fleißigen Mitgliedern der Jugendgruppe. Die Abende liesen wir meist entspannt ausklingen. Nach dem Abendessen wurden oft noch ein paar Kartenspiele gespielt oder man plauderte einfach. Auch eine abendliche Fahrradtour stand auf dem Programm. Das Highlight der Woche fand allerdings am Donnerstag statt. Pünktlich um 20:15 Uhr saßen einige Flugschüler gespannt vor dem Bildschirm. Es war endlich soweit. An diesem Abend konnte wie so oft wieder nur Eine Germanys next Topmodel werden. Überraschender Weiße interessierten sich nur unsere Jungs dafür und so erlitten sie fast einen Nervenzusammenbruch, als die Verbindung zur Show abbrach. Nach diesem Schock konnte dennoch weitergeflogen werden und die Woche klang entspannt aus. Am Sonntag war es dann auch leider wieder vorbei und die Vorfreude auf unser Sommerfluglager wächst nun von Tag zu Tag. 

Zuletzt möchte sich die Jugendgruppe bei allen Scheininhabern und Fluglehrern bedanken. Ohne euch hätte das Fluglager nicht in dieser Form stattfinden können. Ihr habt einen tollen Job gemacht und diese Woche wieder einmal zu einem spannenden Erlebnis für Jung und Alt gemacht.